Sonntag, 1. Mai 2011

Time to change




Hallöchen Ihr Lieben,

1. Mai, wie schnell doch die Zeit vergeht, gerade hat das Frühjahr angefangen, da spurten wir (hoffentlich) schon in Richtung Sommer! Ich freue mich, ich freue mich auf laue Sommernächte, Grilldüfte, morgens aufstehen ohne das Licht anmachen zu müssen und viele Stunden draussen mit einem Krimi auf meinem Deck-Chair *lach*.

In letzter Zeit habe ich nur noch selten Zeit (oder auch manchmal Lust) zu posten oder gar zu kommentieren. Bitte nehmt es mir nicht übel, bei uns ging /geht es gerade drunter und drüber.

Es wird ein paar Veränderungen im Hause Kinkerlitzchen geben. Nach einer langen anstrengenden Suche hat mein Freund endlich einen Job gefunden! Wir freuen uns riesig über die Chance die er bekommt! Zu der großen Freude kommt leider auch ein bisschen Traurigkeit, denn nach 11 Jahren Beziehung müssen wir nun während der Woche getrennte Wege gehen. Sein neuer Job befindet sich ca. 350 Kilometer weit weg am Bodensee.
Wir müssen uns beide erst an den Gedanken gewöhnen nicht mehr jeden Tag zusammen zu sein, nur noch die Wochenenden miteinander zu teilen... Aber diese Zeit wollen wir uns dafür umso schöner machen.

Bis dahin gibt es allerdings noch sehr viel zu organisieren, daher nehmt es mir nicht übel, dass ich mich nicht (so oft) bei Euch melde!

Liebe Grüßle,
Nina

Kommentare:

  1. Moin liebe Nina!
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job deines Freundes und viel Glück und auch Kraft für das Leben in einer Fernbeziehung (ich denke, das hat Vor- aber auch Nachteile) - nach elf Jahren ist das bestimmt eine ganz schöne Umstellung.
    Alles Gute für dich,
    carpe diem!
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,

    wieder wundervolle Bilder von Dir!

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job Deines Freundes.
    Setze Dich wegen des Bloggens nicht unter Druck. Alles kann, nichts muß. :o)
    Ich denke Ihr Beide braucht erstmal Zeit um sich in der neuen Lebenssituation zurechtzufinden.

    GGGGGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nina,
    dann hat es also geklappt. Herzlichen Glückwunsch an Deinen Freund.
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das erstmal eine große Umstellung ist sich nicht mehr täglich sehen zu können, vor allen Dingen, wenn man das 11 Jahre lang gewohnt war.
    Gäbe es denn die Möglichkeit, dass Du mitgehst?
    Vielleicht können wir uns ja mal am Bodensee treffen - wie Du weißt, sind wir ja öfter dort.
    GGGGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina, ich freue mich das Deine Freund einen Job gefunden hat; da fällt Euch bestimmt ein Stein vom Herzen, auch wenn jetzt Eure Beziehung auf die Probe gestellt wird. Ich wünsche Euch alles Gute für die Zukunft ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,

    mein Mann und ich hatten auch eine Wochenendbeziehung und du wirst sehen, es bringt auch Vorteile.

    Herzlichst...Katja

    AntwortenLöschen
  6. Oh meine Süsse.. wir haben ja gestern schon drüber geschrieben.. ich drück dich mal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz feste meine süsse Maus..
    du bist nicht allein.. Du hast soooo viele Freunde und FAmilie.. und uns haste auch :O))
    dicke dicke Bussis Du Liebe..
    Suserl

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du Liebe,
    ooooh, ich freu mich für deinen Schatz, hart wirds aber sicherlich auch... Bloß, so ohne Job fühlt man sich wie amputiert, ich weiß das...
    Ich wünsch euch beiden alles alles LIEBE!!!!!!!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Hey - hallo - Bodensee??? Sofort mit hinziehen!!! Du weisst doch, ich bin der Welt grösster Bodensee-Fan *lach*!
    Aber es ist doch toll, dass dein Liebster einen Job gefunden hat, das ist ja schon mal einiges wert!! Das ist zwar sicher eine Umstellung, so eine Wochenendbeziehung, aber andererseits hat es vielleicht auch manchmal ein paar Vorteile?!
    Den Eltern des Freundes meines Sohnes ergeht es ab heute ebenso! Mutter und Kind hier in Hamburg und er ab Morgen in Braunschweig. Na, mal sehen! Ich drück euch die Daumen. Und vielleicht kommst du somit hin und wieder an den Bodensee. Und denkst dabei an mich *hi*.
    Vielen Dank auch noch für deine Kommentare!
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina,

    ich wünsche Euch alles Gute und einen guten Start im neuen Job Deines Freundes. Ich drück Euch die Daumen.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina,
    für Euch beide wünsche ich vom Herzen alles erdenklich Gute, viel Kraft und Zuversicht. Bleibt stark! Ihr wird bestimmt eines Tages einen Weg finden, damit Ihr nicht mehr ganz weit auseinander wohnen mußt. Ich drücke Euch ganz, ganz fest die Daumen.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwie ist mein Kommentar von gestern weg, hm, naja, dann eben nochmal :-) Auch ich wünsche Euch erstmal alles Gute zum neuen Job für Deinen Freund und für Euch beide viel Kraft - mein Mann ist ja auch unter der Woche seit über einem Jahr unterwegs und ich weiß, wovon ich rede, es ist nicht einfach (vielleicht noch schwerer mit Kind)!!! Laßt es optimistisch angehen und auf Dauer vielleicht eine Lösung finden? (Warum nicht Bodensee, ist doch auch hübsch dort :-))
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  12. Oh liebe Nina, dann hat es geklappt!?! Hatte Freitag noch an dich gedacht und mich gefragt, was drauß geworden ist...aber es dann doch wieder nicht geschafft zu mailen...Es wird anders werden, aber wenn ihr die Zeit zusammen noch mehr genießt, dann wird diese bestimmt noch schöner! Es ist /wird nicht einfach, aber funktioniert...weißt ja hatte das auch sehr lange. Drück dich und wünsche dir viel Kraft für die Umstellung!!! Alles Liebe Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina,
    das ist ja erstmal eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Ich halte alle Daumen, dass die Zeit noch schöner wird, die man hat und das Einander haben mehr als zuvor schätzt.
    Sicher versteht jeder, wenn man da nicht immer ans Bloggen denkt.

    Ich wünsche euch das Beste. Und eine schöne 1. Maiwoche (wow! Schon Mai!)

    GGLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina,
    das ist natürlich erstmal eine Umstellung, dass ist doch klar. Aber Ihr werdet das schon schaffen. Schöne Bilder und mach Dir bloß keinen Stress mit dem Blog und dem posten, dass werden Alle verstehen.

    GGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nina,
    das wichtigste ist , dass dein Freund eine Arbeit gefunden hat.
    Ich bin mir sicher, dass ihr die Umstellung meistern werdet. Eine Woche geht so schnell vorbei, lach.
    Wir hatten auch Zeitlang so eine Situation und auch im Moment bin ich mit meiner Tochter manche Wochen alleine, da mein Mann beruflich viel unterwegs ist. Und wenn er mal nicht unterwegs ist, arbeitet er lange und kommt er spät nach Hause, da hat man auch nichts vom Abend.
    Ich wünsche Euch beiden alles Gute und geniesst eure Wochenenden, es wird schon!

    Alles Liebe,
    Eva

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,

    ich wünsche Euch das Beste für die Zukunft. Sicher muß sich jeder erst mal an die neue Situation gewöhnen, aber ihr habt die Wochenenden, die ihr dann gemeinsam genießen könnt. Mach Dir keinen Stress mit dem Blog, ich freu' mich über jeden Post.Liebste Herzensgrüße, Tini♥

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, wunderschöne Bilder hast du gemacht! Und ich find auch der mai geht immer nbesonders schnell um! Liegt wahrscheinlich an den vielen Terminen! GLG anja

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina,

    schön, dass Dein Freund einen Job gefunden hat. Nach 11 Jahren Beziehung werdet ihr das unter der Woche getrennt zu sein, bestimmt hin bekommen.

    Wünsche dir/ euch eine gute Zeit.

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über liebe Worte!